Allgemein:

Startseite

Impressum

Kontakt

AGB

Datenschutz

Paartherapie

Partnerschaft und Trauma, eine brisante Verbindung

In krisenhaften Partnerschaften kommt es immer wieder zu Streit- oder Pattsituationen, in denen Verständigung oder Reden nicht mehr möglich ist. Vorwürfe, Rechtfertigungen, Entwertungen oder Schweigen und Rückzug führen zu Verletzungen, die einen liebevollen einander respektierenden Umgang miteinander immer schwerer machen.
Besonders Menschen, die in ihrer Kindheit belastende Erfahrungen – von emotionalen Missbrauch bis zu sexueller Gewalt - machen mussten, tragen oft alte Beziehungswunden in sich, ohne sich dessen bewusst zu sein. Diese Schatten der Vergangenheit wirken sich oft mit zerstörerischer Energie auf die Paarbeziehung aus.
In einem Fünf-Stufen-Ansatz werden schrittweise Informationen, Methoden und Übungen angeboten und verborgene Muster aufgedeckt. Nach einer ersten Symptomanalyse wie die gemeinsame Betrachtung einer typischen Streitsituation, dem Erlernen des Streitausstiegs, der Frage nach inneren Anteile wie beispielsweise einer kritischen Elternstimme oder verborgenen kindlichen Ängsten und deren unbewusste Einmischung in die bestehende Beziehung, gibt es u.a.Lösungshilfen, Regeln und Anleitung zur Entwicklung einer empathischen Resonanz .
Das Ziel ist die Heilung des traumatisierten Paaren, die in einem Liebesvertrag sich auf eine bewusste, lebendige und von gegenseitigem Respekt getragene Beziehung einlassen, in der jeder wachsen, leben, sich entfalten kann und sich unterstützt und getragen fühlt.